Die Grünen Niederösterreich

Zwei Fragen an die SpitzenkandidatInnen im Bezirk zur LTW 2018

Die NÖN stellt in ihrer letzten Ausgaben 2 Fragen an die SpitzenkandidatInnen zur Landtagswahl 2018.

Hier meine Antworten:


Was sind Ihre Wahlziele?


Mein persönliches Wahlziel ist wieder für die kommende Periode in den Landtag zu kommen. Ich denke auch bei uns im Bezirk Gänserndorf ist eine Grüne Kraft im Landtag notwendig. Oppositionsarbeit/ Kontrolle und Aufzeigen dort wo es notwendig ist, und auf Sachebene im Bereich Nachhaltigkeit/Umwelt/Naturschutz/Energie/Soziales mitarbeiten um den Bezirk weiter voran zu bekommen um auch bei den zukünftigen Herausforderungen im Landtag mit zu gestalten. Das ist mein Wahlziel.


Warum soll der Wähler gerade Sie bzw. Ihre Partei wählen?


Ich arbeite seit Jahren für Sachthemen wie öffentlicher Verkehr und saubere Umwelt Trinkwasser ohne Pestizide. Ganz wichtige Themen in der Zukunft werden die Ausbildung unserer Jugendlichen sein, die mir sehr am Herzen liegen. Eine gute Familienpolitik, und Betreuung und Pflege unserer älteren Bevölkerung. Ich denke man kennt mich und weiß – für billigen Populismus bin ich nicht zu haben. Konstruktive, Zusammenarbeit, dort wo unser/meine Grüne mitarbeiten.
Insgesamt ist es für eine Demokratie wichtig, mehrere Parteien in einem Parlament zu haben, damit alle Bevölkerungsschichten vertreten sind. Gerade die Grünen stehen für Nachhaltigkeit, nach wie vor Umwelt und Naturschutz. Im NÖ Landtag sind wir eine Kontrollpartei. Wir sprechen Themen an, die für andere Parteien vielleicht unangenehm sind, aber diskutiert gehören.

Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Amrita Enzinger läuft unter Wordpress 4.0.22
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates