Die Grünen Niederösterreich

Enzinger: „365 € Jahres-Ticket kommt bis Ende 2019“

LAbg. Amrita Enzinger Verkehrssprecherin

Verkehrssprecherin LAbg. Amrita Enzinger

Bis Ende 2019 kommt in ganz Niederösterreich das 365 € Jahresticket, das dann auch für Wien und Burgenland gilt. Das glaubt zumindest die Grüne Landtagsabgeordnete Amrita Enzinger, die unter anderem für Mobilitätsfragen zuständig ist.

In einem Gespräch mit noe24.at versprach die Politikerin, sich auch weiterhin für den massiven Ausbau des öffentlichen Verkehrs einzusetzen und bei den Bürgermeistern Werbung für das 365 € Ticket zu machen. „Jeder Ort in Niederösterreich muss mit Bus oder Bahn erreichbar sein. Mir geht es um die Wahlfreiheit zwischen Auto und Öffi. Jetzt hat man in vielen Gebieten ohne Auto keine Chance auf einen Job“. sagt Enzinger. In Wien, Vorarlberg und Tirol gibt es das 365 € Jahresticket bereits, in Wien ist es mit über 700.000 Kartenbesitzern ein echter Hit.

„In Niederösterreich hat die ÖVP bisher das Jahresticket blockiert“, so Enzinger. Aber inzwischen vernehme sie positive Signale von Verkehrslandesrat Karl Wilfing und hege auch die Hoffnung, dass die neue Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner diesbezüglich einen „klareren Blick“ als ihr Vorgänger habe.

Die Einführung des 365 € Jahrestickets würde rund 100 Millionen Euro pro Jahr kosten, das Geld sei durch flächendeckende Lkw-Maut, (2/3 müssten zweckgebunden für den öffentlichen Verkehr sein), Mineralölsteuer und Pendlerpauschale aufzubringen.

Ebenfalls unbefriedigend ist für die Grüne Landtagsabgeordnete auch der Umstand, dass es für 50.000 Studentinnen und Studenten in NÖ (davon rund 3.700 im Bezirk Mödling) kein 60 € Jahres-Jugendticket gibt.

Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Amrita Enzinger läuft unter Wordpress 4.0.19
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates