Die Grünen Niederösterreich

PA: Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes jetzt! Worauf noch warten?

Amrita Enzinger

BM Leichtfried stellte das Investitionsprogramm 2017 der Asfinag vor.
Für mich als Grüne Verkehrssprecherin, die die Zukunft im öffentlichen Verkehr sieht, fällt positiv auf, dass die besonders unwirtschaftlichen und umwelt- problematischen Projekte wie die S1 (Lobautunnel) nur am Rande und die S8 (Marchfeld-Schnellstraße) gar nicht erwähnt werden.

Mehr und mehr zeigt sich, dass hier offenbar ein gewisser Realitätssinn auf Bundesebene im Infrastrukturministerium einkehrt. Das ist gut so. Um das Geld, dass die S8 den SteuerzahlerInnen kosten könnte, kann jeder Niederösterreicher und jede Niederösterreicherin die nächsten Jahre um 1 Euro pro Tag mit Öffis fahren. Leider, ist die Neuevaluierung vom Investitionsprogramm des hochrangigen Straßennetzes, welche im Regierungsprogramm 2013 bis 2018 festgehaltene wurde, noch immer nicht angegangen worden. Diese würde den Un-Sinn einzelner überdimensionierten und immens teuren Projekte noch mehr herausstreichen.
Als Konsequenz dieser Überlegungen des BMin sehe ich es als notwendig und längst überfällig, dass es endlich den massiven Investitionsschub in den Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes – besonders im Weinviertel Marchfeld/Waldviertel und in ganz NÖ gibt. Dies wären tatsächlich zukunftsträchtige und nachhaltige Investitionen in den öffentlichen Verkehr. Zeitgemäße und für alle Menschen leistbare Mobilität jetzt!. Dazu gehören – keine Frage kurzfristige, mittelfristige und langfristige Maßnahmen in die Infrastruktur. Als schnell greifende und rasch umsetzbare Maßnahme sehe ich die Einführung einer Flatrate für die gesamte Ostregion, das 365 Euro Jahresticket als Netzkarte.
Es ist die Gelegenheit die Klimaziele, zu denen wir uns bekannt haben, einzuhalten. Diese Chance muss beim Schopf gepackt werden. So die Grüne Verkehrssprecherin Amrita Enzinger

LAbg. Amrita Enzinger (Verkehrssprecherin)

Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Amrita Enzinger läuft unter Wordpress 4.0.19
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates